Ein Politiker in Delmenhorst

Ansichten, Vorschläge, Meinungen und alles andere was einem Politiker in Delmenhorst einfällt.

Mittwoch, 16. Dezember 2009

Widerstand ist wichtig!

Eine fast piratige Aktion fand jetzt in Delmenhorst statt. Wie der Delme-Report in seiner Mittwochsausgabe berichtet, haben engagierte Bürger den ehemaligen Eingang zur Delmeburg in den Platz des "Delmenhorster Widerstandes 2006" umgewidmet. Die Stadtverwaltung wurde offensichtlich überrascht und hatte bisher keine Gelegenheit, dieses Schild ohne viel Aufsehen wieder zu entfernen.
Wie ich ja schon schrieb, haben sich die Bürger 2006 sicherlich andere Vorstellungen davon gemacht, was mit ihren Spenden bewirkt werden soll. Aber nicht nur der Kampf gegen Rechtsradikale sollte uns in Erinnerung bleiben, wenn wir an 2006 zurück denken, nein auch das ausserordentliche Engagement der Bürger und einzelner Personen zeigt, das es möglich ist, die Menschen zu mobilisieren. Und das macht Mut. Aber leider auch die absolute Unfähigkeit der etablierten Parteien und Politiker mit dieser positiven Energie umzugehen und ihre eigenen, machtpolitischen Spielchen hinten an zustellen wurde hier in den letzten drei Jahren mehr als deutlich. Zum Glück wird es bei der nächsten Kommunalwahl 2011 eine Alternative geben, wenn die Piraten das Rathaus entern. Und eines können wir versprechen: Klüngelkreise, die hinter verschlossenen Türen ihre privaten Bebauungspläne und Posten hin und herschieben wird es mit den Piraten nicht geben. Nehmen Sie uns beim Wort.